Bärlauch-Pesto: Frische Frühlingsküche im Handumdrehen. Erfahre, wie du dieses köstliche Pesto mit Bärlauch selbst zubereiten kannst.

Bärlauch-Pesto selber machen – einfaches Rezept


Der Frühling bringt nicht nur wärmere Temperaturen, sondern auch eine Fülle von frischen Zutaten hervor. Der Bärlauch ist ein echtes Superfood und ich freue mich jedes Jahr erneut darauf, ihn endlich sammeln zu können. Sein frischer, würziger Geschmack macht ihn zu einer wunderbaren Wahl für zahlreiche Gerichte. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie einfach es ist, den Klassiker unter den Bärlauch-Speisen zuzubereiten: das Bärlauch-Pesto!

Warum Bärlauch?

Bärlauch, auch bekannt als “wilder Knoblauch”, ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund. Er enthält viele Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien, die dein Immunsystem stärken. Durch das Sammeln von Bärlauch in der Natur kommt dein Körper nach den dunklen Wintermonaten in Schwung und erwacht zusammen mit den Schätzen der Natur.

Bärlauch-Pesto selber machen - einfaches Rezept

Bärlauch-Pesto selber machen – einfaches Rezept

Schwierigkeit: Einfach
Portionen

4

kleine Gläser
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kalorien

530

kcal

Mit frischem Bärlauch kannst du leicht dein eigenes Pesto zubereiten. So geht’s:

Zutaten

  • 250g Bärlauchblätter

  • 25 g Pinienkerne (alternativ Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln)

  • 25 g Parmesan

  • 200 ml Olivenöl

  • 1 TL Zitronensaft

  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anweisungen

  • Bärlauch waschen und trocknen.
  • Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl leicht anrösten, bis sie goldbraun sind. Abkühlen lassen.Bärlauch-Pesto: Frische Frühlingsküche im Handumdrehen. Erfahre, wie du dieses köstliche Pesto mit Bärlauch selbst zubereiten kannst.
  • Die Bärlauchblätter, gerösteten Pinienkerne, geriebenen Käse und Zitronensaft in einen Mixer geben und pürieren.
  • Nachdem alles gründlich püriert ist, langsam das Olivenöl hinzufügen und weiterhin leicht mixen, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz erreicht.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

  • Im Kühlschrank ist das Pesto mehrere Wochen haltbar.

Kostenloses Haushaltsbuch

✅ einfach deine Finanzen im Griff
✅ Geld langfristig sparen
✅ Fortschritte sehen

Abonniere den Newsletter und erhalte das Haushaltsbuch kostenlos dazu.

Tipps und Variationen

  • Experimentiere mit verschiedenen Nüssen oder Käsesorten, um deinem Pesto eine individuelle Note zu verleihen.
  • Du kannst das Pesto in Gläsern im Kühlschrank aufbewahren oder in kleinen Portionen einfrieren.
  • Serviere es zu Pasta, als Dip, auf geröstetem Brot oder als Beilage zu Fleisch oder Fisch.

Selbstgemachtes Bärlauch-Pesto ist nicht nur ein kulinarischer Höhepunkt, sondern auch eine Möglichkeit, den Frühling in vollen Zügen zu genießen. Nutze die Frische der Natur, um gesunde und schmackhafte Gerichte zuzubereiten. Dein Bärlauch-Pesto wird nicht nur deinen Gaumen erfreuen, sondern auch den Frühling auf deinen Teller bringen

Hast du dieses oder ähnliche Rezepte für Bärlauch-Pesto schon probiert? Was ist dein Tipp für den perfekten Geschmack?

Veröffentlicht in

·

Schlagwörter:

Wer schreibt hier?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert