Microgreens anbauen: Frische, knackige Mini-Pflanzen für dein Zuhause. Erfahre, wie einfach es ist, diese winzigen Kraftpakete selbst anzubauen und deinen Gerichten eine gesunde, geschmacksintensive Note zu verleihen.

Microgreens anbauen: Großer Geschmack in Mini-Pflanzen


Microgreens sind winzigen Pflanzen, die jungen Keimlinge von Gemüse und Kräutern. Sie sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch reich an Geschmack und Nährstoffen. Sie sind leicht auf der Fensterbank zu ziehen und können auf vielfältige Weise in deine Mahlzeiten integriert werden. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du Microgreens selbst ziehst, damit Geld sparst und auch etwas unabhängiger wirst.

Warum Microgreens?

Microgreens sind nicht nur schmackhaft, sondern auch voller Vorteile:

  • Kompakt und platzsparend: Du kannst Microgreens in Innenräumen anbauen, denn sie benötigen nicht viel Platz.
  • Schnelles Wachstum: Sie sind in der Regel innerhalb von wenigen Tagen erntebereit.
  • Nährstoffreich: Microgreens sind konzentrierte Quellen von Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien.

Sind Microgreens dasselbe wie Sprossen?

Sprossen, auch bekannt als Keimsprossen, sind einfach in der Handhabung, erfordern nur wenig Platz und bieten dir eine schnelle Ernte. In der Regel werden Sprossen im Glas gezogen und sind bereits nach wenigen Tagen erntebereit. Was sie besonders interessant macht, ist, dass sie samt Wurzel verzehrt werden. Wenn du die Keimlinge weiter wachsen lässt und die ersten Blätter bilden, sprechen wir von Mikrogrün oder Grünkraut – im Englischen als “microgreens” bekannt, hat sich dieser Begriff auch hierzulande etabliert. Beachte jedoch, dass während einige Sorten, wie Alfalfa, problemlos im Keimglas gedeihen, andere Sorten sich besser in der Erde ziehen lassen.

Kostenloses Haushaltsbuch

✅ einfach deine Finanzen im Griff
✅ Geld langfristig sparen
✅ Fortschritte sehen

Abonniere den Newsletter und erhalte das Haushaltsbuch kostenlos dazu.

Wie ziehst du Microgreens selbst?

Das Anbauen von Microgreens ist unkompliziert. Diese Materialien werden dafür benötigt:

  • Anzuchtschalen oder flache Behälter, am besten mit Löchern im Boden, damit keine Staunässe entsteht
  • Bio-Samen deiner Wahl (Lichtkeimer oder Dunkelkeimer)
  • Erde oder Anzuchtmatten
  • Wasser
  • Sonnenlicht oder Pflanzenlampe

So gehst du vor:

  1. Behälter vorbereiten
    Die Anzuchtschalen oder flachen Behälter mit Erde oder Anzuchtmatten befüllen.
  2. Samen einweichen
    Je nach Sorte (siehe unten), das Saatgut kurz spülen, mit Wasser bedecken und einweichen lassen, sodass das Keimen angeregt wird.
  3. Samen säen
    Die Samen gleichmäßig auf die Erde oder die Anzuchtmatten streuen.
  4. Leicht andrücken
    Die Samen leicht andrücken und mit Wasser besprenkeln.
  5. Lichtkeimer vs. Dunkelkeimer
    Bei Lichtkeimern ist nichts weiter zu beachten. Wenn du Dunkelkeimer aussähst, bedecke sie mit einer zusätzlichen Schicht Erde.
  6. Wachstum beobachten
    Die Erde feucht halten und die Behälter an einen sonnigen Ort oder unter Pflanzenlampen stellen.
  7. Erntezeit
    Sobald die Microgreens die gewünschte Größe erreicht haben, schneide sie vorsichtig mit einer sauberen Schere ab und genieße sie in deinen Gerichten.

Viel Freude beim Genießen!

Hier habe ich noch eine Übersicht geeigneter Pflanzen für dich, unterteilt in Lichtkeimer und Dunkelkeimer:

Lichtkeimer

Hier ist die Tabelle, sortiert zuerst nach der Zeit bis zur Ernte in aufsteigender Reihenfolge und dann alphabetisch nach der Samenart:

SamenartEinweichzeitZeit bis zur Ernte
Alfalfa6-12 Stunden7-12 Tage
Kresse5-15 Minuten7-12 Tage
Basilikum5-15 Minuten10-15 Tage
Mizuna6-12 Stunden10-15 Tage
Senf6-12 Stunden10-15 Tage
Bockshornklee8-12 Stunden10-15 Tage
Leinsamen5-15 Minuten10-15 Tage
Chia5-15 Minuten10-15 Tage
Fenchel8-12 Stunden10-15 Tage

Dunkelkeimer

SamenartEinweichzeitZeit bis zur Ernte
Grünkohl4-8 Stunden8-12 Tage
Erbse8-12 Stunden8-12 Tage
Radieschen6-12 Stunden8-12 Tage
Rote Bete8-12 Stunden8-12 Tage
Kohlrabi4-8 Stunden8-12 Tage
Sonnenblume4-8 Stunden8-12 Tage
Rettich6-12 Stunden8-12 Tage
Brokkoli6-12 Stunden10-15 Tage
Dill4-8 Stunden10-15 Tage
Koriander6-10 Stunden10-15 Tage
Rotklee8-12 Stunden10-15 Tage
Rucola5-15 Minuten10-15 Tage

Fazit

Das Anbauen von Microgreens ist eine einfache und lohnende Möglichkeit, frische, geschmacksintensive Mini-Pflanzen zu genießen. Mit einer Vielzahl von Samen zur Auswahl, einschließlich Licht- und Dunkelkeimer kannst du dein eigenes Mini-Gartenparadies schaffen, um damit kulinarische Vielfalt in deine Küche bringen.

Was sind deine Erfahrungen mit Microgreens? Teile sie in den Kommentaren?

Microgreens anbauen: Frische, knackige Mini-Pflanzen für dein Zuhause. Erfahre, wie einfach es ist, diese winzigen Kraftpakete selbst anzubauen und deinen Gerichten eine gesunde, geschmacksintensive Note zu verleihen.

Veröffentlicht in

·

Schlagwörter:

Wer schreibt hier?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert