Frische Sprossen aus der eigenen Küche: So einfach ziehst du sie selbst. Lerne, wie du mit minimalem Aufwand und Kosten köstliche Sprossen aus einer Vielzahl von Samen heranziehen kannst.

Sprossen ziehen: Gesundes Grün aus der eigenen Küche

Sprossen sind kleine Kraftpakete, die in zahlreichen Gerichten als gesunde Zutat dienen können. Insbesondere im Winter, wenn frisches Obst und Gemüse rar und teuer ist, sind Sprossen eine perfekte Ergänzung für die tägliche Ernährung, um Geld zu sparen. Das Beste ist, dass du Sprossen ganz leicht zu Hause ziehen kannst, ohne einen grünen Daumen haben zu müssen. Dieser Beitrag führt dich in die Welt des Sprossenziehens ein und zeigt dir, wie du frisches, gesundes Grün direkt in deiner Küche anbaust.

Warum Sprossen?

Sprossen sind reich an Nährstoffen und bieten viele Vorteile:

  • Gesunde Ernährung: Sprossen sind voller Vitamine, Mineralien und Antioxidantien.
  • Frische Zutaten: Du kannst frische Sprossen in vielen Gerichten verwenden, was deinen Mahlzeiten eine gesunde Note verleiht.
  • Kostenersparnis: Das Ziehen von Sprossen zu Hause ist kostengünstig und kinderleicht!

Kostenloses Haushaltsbuch

✅ einfach deine Finanzen im Griff
✅ Geld langfristig sparen
✅ Fortschritte sehen

Abonniere den Newsletter und erhalte das Haushaltsbuch kostenlos dazu.

Wie ziehst du Sprossen selbst?

Das Ziehen von Sprossen ist ein unkomplizierter Vorgang. Du benötigst:

So gehst du zum Ziehen deiner Sprossen vor:

  1. Einweichen
    Die Samen deiner Wahl entsprechend der Einweichdauer in Wasser einweichen:
SamenartEinweichdauer
Alfalfa6-12 Stunden
Brokkoli6-12 Stunden
Radieschen6-12 Stunden
Mungbohnen8-12 Stunden
Kichererbsen12-24 Stunden
Linsen8-12 Stunden
  1. Ausspülen
    Nach der Einweichzeit die Samen gründlich in einem Sieb abspülen, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  2. Keimen lassen
    Die Samen in einem Sprossenglas oder einer Keimschale verteilen und an einem hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung aufstellen.
  3. Spülen und abtropfen lassen
    Die Samen zweimal täglich gut spülen und das überschüssige Wasser gut abtropfen lassen.
  4. Erntezeit
    Die Keimdauer variiert je nach Art der Sprossen. Hier einige Beispiele:
SamenartKeimdauer
Alfalfa5-7 Tage
Brokkoli3-5 Tage
Radieschen4-6 Tage
Mungbohnen2-5 Tage
Kichererbsen2-5 Tage
Linsen3-6 Tage
  1. Genießen
    Sobald deine Sprossen die gewünschte Größe erreicht haben, kannst du sie ernten und in deinen Mahlzeiten genießen.

PS: Falls du deinen kleinen Küchengarten noch weiter ausbauen möchtest, kannst du viele dieser Samenarten auch als sogenannte Microgreens anbauen.

Alternative zu Sprossengläsern

Ich verwende seit vielen Jahren spezielle Gläser, die für das Anziehen von Sprossen optimiert sind. Die Investition hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt. Wenn du es aber erst einmal nur ausprobieren möchtest, kannst du ganz leicht eine hausgemachte Alternative benutzen.

Verwende einfach ein großes Schraubglas, ein Leinentuch und einen Gummi, um das Tuch zu befestigen. Während der Ziehzeit, stelle das Glas kopfüber, schräg in ein Schälchen, damit Flüssigkeit abtropfen kann.

Frische Sprossen aus der eigenen Küche: So einfach ziehst du sie selbst. Lerne, wie du mit minimalem Aufwand und Kosten köstliche Sprossen aus einer Vielzahl von Samen heranziehen kannst.

Das Ziehen von Sprossen zu Hause ist nicht nur einfach, sondern auch äußerst lohnend. Du erhältst frische, gesunde Zutaten für deine Mahlzeiten und sparst dabei noch Geld.

Ziehst du schon deine eigenen Sprossen? Was sind deine Lieblingssorten? Teile deine Tipps und Erfahrungen in den Kommentaren!

Veröffentlicht in

·

Schlagwörter:

Wer schreibt hier?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert