Capsule Wardrobe: Entspannter Style statt Kleiderberge

Seine befreiende Wirkung entfaltet der Minimalismus tagtäglich in deinem Kleiderschrank, wenn du diesen mit Hilfe einiger weniger einfacher Kriterien zu einer sogenannten Capsule Wardrobe umgestaltest. Du wirst von den positiven Effekten begeistert sein! Vor allem dann, wenn dir das folgende Szenario bekannt vorkommt: Dein Schrank quillt über und trotzdem stehst du davor und weißt nicht, was du anziehen sollst. Viele Sachen schlummern in unübersichtlichen Kleiderbergen vor sich hin und werden nur noch selten oder gar nicht angezogen. Ein weit verbreitetes “Luxusproblem”, das sich mit ein paar simplen Veränderungen in den Griff bekommen lässt. Damit sparst du nicht nur Platz, sondern auf Dauer auch noch jede Menge Zeit und Geld.

Was ist eine Capsule Wardrobe

Mit einer Capsule Wardrobe begrenzt du ganz bewusst die Anzahl deiner Kleidungsstücke und wählst diese so aus, dass sie sich vielseitig kombinieren lassen. Das erfordert zu Beginn etwas Zeit für die Zusammenstellung passender Stücke. Die Auswahl runder Outfits fällt dafür mit einem minimalistischen Kleiderschrank im Alltag umso leichter.

Newsletter

Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhältst du die neuesten

Minimalismus-Ideen kostenlos per Mail.

âś… Minimalismus

âś… Geld sparen

âś… Finanzielle Freiheit

Vom Kleiderberg zur Capsule Wardrobe

Wenn du dich zum ersten Mal mit dem Thema befasst, empfiehlt sich zunächst eine Bestandsaufnahme deiner Kleidung:

✔️ Wie viele Kleidungsstücke besitzt du überhaupt?

✔️ Welche Stücke trägst du häufig und gerne, welche verstauben eher ganz hinten im Schrank?

✔️ FĂĽr welche Anlässe benötigst du im Alltag passende Outfits – zum Beispiel fĂĽr deine Arbeit, fĂĽr regelmäßige Freizeitaktivitäten usw.?

Im Idealfall kannst du jetzt bereits deine vorhandene Kleidung ausmisten, Platz verschwendende “Schrankleichen” aussortieren und den Umfang deiner Garderobe erheblich verkleinern.

Capsule Wardrobe: Kleidung aussortieren

Wie viele Teile eine Capsule Wardrobe umfassen sollte, lässt sich nicht auf eine konkrete Zahl festlegen. Typische Empfehlungen bewegen sich zwischen 30 und 50 KleidungsstĂĽcken – Unterwäsche, Socken, Schuhe und Accessoires ausgenommen. Wer im Arbeitsalltag anders angezogen sein muss (z.B. in einem seriösen Business Look) als in der Freizeit braucht sehr wahrscheinlich mehr StĂĽcke als eine Person, die beruflich genauso leger unterwegs sein kann wie im Privatleben.

Tipp: Aussortierte Textilien lassen sich oft noch weiterverkaufen oder du verhilfst ihnen zu einem zweiten Leben, indem du die Kleider spendest. Alternativ kannst du die Stoffe zu diversen praktischen Helfern, Geschenken und Co. upcyceln.

Neue Dinge aus alten Stoffen

smarticular Verlag

Auswahlkriterien fĂĽr deinen minimalistischen Kleiderschrank

Bei der Entscheidung, welche Kleidungsstücke bleiben (oder ergänzt werden) sollen, weil sie sich besonders gut für deine Capsule Wardrobe eignen, helfen folgende Tipps:

✔️ Wähle Farben, die sich vielseitig kombinieren lassen. Empfehlenswert sind vor allem neutrale Basisfarben (4-5, z.B. Schwarz, Grau, Braun, Beige, Weiß, Jeansblau etc.). Diese werden um ein paar dazu und untereinander passende Akzentfarben (2-3, z.B. Grün, Blau, Rot, Rosa etc.) ergänzt. Bei gemusterten Stücken gibt es in der Regel eine Basisfarbe, die den Stoff dominiert.

✔️ Bevorzuge klassische Kleidungsstücke, die vielseitig kombinierbar sind und sich leicht in verschiedene Outfits integrieren lassen. Dazu gehören beispielsweise einfarbige Lang- und Kurzarm-Shirts, schlichte Jeans und ein unifarbenes Hemd oder eine Bluse. Exotische Modetrends stellen in einem minimalistischen Kleiderschrank eher die Ausnahme dar.

✔️ Investiere in hochwertige Kleidungsstücke, die gut verarbeitet und langlebig sind. Diese sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, halten dafür aber in der Regel sehr viel länger. In Second-Hand-Läden und auf Vintage-Plattformen findest du robuste Markenkleidung zu günstigen Preisen.

Aufbau der Capsule Wardrobe

Wie deine Capsule Wardrobe im Detail aussehen soll, richtet sich nicht zuletzt nach deinen persönlichen Vorlieben. Das folgende Beispiel dient zur groben Orientierung und kann leicht abgewandelt werden:

✔️ 8-10 Oberteile (kurz- und langarm)

✔️ 6-8 Unterteile (Hosen und Röcke)

✔️ 6-8 Pullover und Jacken

✔️ optional 1-2 Kleider

✔️optional 2-4 Accessoires (Schal, Mütze etc.)

Hinzu kommen:

✔️ 2-4 Jacken und Mäntel

✔️ 4-6 Paar Schuhe

✔️ Unterwäsche und Socken in ausreichender Zahl

Capsule Wardrobe: Flexibel Outfits zusammenstellen

Je nach Jahreszeit wird im Kleiderschrank wärmende oder eher luftige Kleidung benötigt. Deshalb empfiehlt es sich, jeweils zum Saisonwechsel eine kurze Bestandsaufnahme zu machen, einige in den nächsten Wochen nicht benötigte Teile wegzupacken und durch saisonale Stücke zu ersetzen.

Minimalistische Kleidung im Alltag

Wenn deine persönliche Capsule Wardrobe erst einmal “steht”, wirst du schnell feststellen, wie sie deinen Alltag erleichtert. Kein langes Suchen in unĂĽbersichtlichen Kleiderbergen mehr. Und da (fast) alles zu allem passt, investierst du sehr viel weniger Zeit, um ein harmonisches Outfit zusammenzustellen. 

Damit du dauerhaft Freude an deinem neuen Kleiderschrank hast, empfiehlt es sich, nur noch dann neue StĂĽcke zu shoppen, wenn ein vorhandenes Teil verschlissen ist oder ein Saisonwechsel ansteht und dir zum Beispiel ein warmer Pullover fehlt. 

Capsule Wardrobe: Passende Kleidungsstücke ergänzen

Wichtig: Achte bei jedem Neukauf darauf, dass das KleidungsstĂĽck zum Farbschema deines minimalistischen Kleiderschranks passt und möglichst vielseitig kombinierbar ist. 

Fazit

Eine Capsule Wardrobe erfordert zunächst etwas Aufwand. Sobald du deine Auswahl getroffen hast, sparst du aber nicht nur Platz im Kleiderschrank, sondern auch Zeit im Alltag und bares Geld. Denn mit der Festlegung auf eine kleine, aber optimal aufeinander abgestimmte Kleiderauswahl, entscheidest du dich fĂĽr einen bewussten Modekonsum. Impulskäufe werden so ganz automatisch unattraktiv. Auch die Umwelt profitiert von einem minimalistischen Kleiderschrank, in dem weniger und dafĂĽr qualitativ hochwertige Kleidung dominiert. Das spart Ressourcen und verursacht weniger Abfälle. 

Wie sorgst du dafür, dass dein Kleiderschrank schön übersichtlich bleibt und du dich auch mit weniger Auswahl stets gut angezogen fühlst? Inspiriere uns mit deinen Ideen in einem Kommentar!

Capsule Wardrobe Pin

Veröffentlicht in

·

Schlagwörter:

Wer schreibt hier?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert