Einfrieren im Glas: Lebensmittel lassen sich in GlasbehÀltern einfrieren - mit diesen Tipps gelingt es ohne Glasbruch!

Einfrieren im Glas: So klappt’s ohne Bruchgefahr

Wie lassen sich Gefrierbeutel aus Plastik ersetzen, sodass Gefrorenes trotzdem lange frisch bleibt? Die Lösung des plastikfreien Einfrierens sind schlichte SchraubglĂ€ser! Ja, du hast richtig gehört, du kannst Lebensmittel ohne Bedenken im Schraubglas einfrieren – wenn du weißt, wie es geht. Denn damit sie nicht platzen, ist es hilfreich, einige wichtige Schritte zu beachten.

Weniger Zeug und Ballast dank Minimalismus – doch wie wird man Minimalist? Hier findest du 3 Methoden, wie du dich vom Ballast befreist.

Das richtige Glas fĂŒrs Einfrieren

Geeignet sind im Grunde alle GlĂ€ser mit Schraubverschluss, die normalerweise Marmelade und Konserven beherbergen. Anstatt im Glascontainer entsorgt zu werden, können sie eine zweite Chance im TiefkĂŒhlfach erhalten. Idealerweise sollten sie eine weite Öffnung und eine runde, gerade Form haben. Eckige GlĂ€ser neigen eher zu Glasbruch und sind daher nicht zu empfehlen.

Wenn du regelmĂ€ĂŸig im Glas einfrieren möchtest, sind EinmachglĂ€ser ideal. Diese SturzglĂ€ser mit Schraubdeckel sind besonders dickwandig und widerstehen den Spannungen des Gefrierprozesses noch besser.

Das alles kann man im Glas einfrieren

Sowohl feste als auch flĂŒssige Lebensmittel lassen sich in GlasbehĂ€ltern einfrieren. Frische FrĂŒchte, Beeren und GemĂŒse werden gewaschen, abgetropft, nach Bedarf zerkleinert und lose in die GlĂ€ser gefĂŒllt.

FlĂŒssige Lebensmittel wie Suppen, Saucen oder Apfelmus können direkt in die GlĂ€ser gegossen und eingefroren werden. Damit die GlĂ€ser nicht platzen bzw. brechen, beachte die folgenden Tipps!

FlĂŒssigkeiten sicher einfrieren ohne Bruchgefahr

Benötigte Zeit: 5 Minuten

Die grĂ¶ĂŸte Sorge beim Einfrieren von FlĂŒssigkeiten ist normalerweise das Platzen der GlĂ€ser. Doch mit ein paar einfachen Tricks kannst du diesem Problem vorbeugen und flĂŒssige Lebensmittel sicher im Glas einfrieren:

  1. Platz im Glas lassen

    Eis hat ein grĂ¶ĂŸeres Volumen als Wasser. Daher sollten die GlĂ€ser nur etwa zu drei Vierteln gefĂŒllt sein, um die Ausdehnung zu berĂŒcksichtigen.

  2. GlÀser aufrecht einfrieren

    Damit der Druck gleichmĂ€ĂŸig auf das Glas verteilt wird, sollten die GefĂ€ĂŸe immer aufrecht stehen. Runde GlĂ€ser nehmen diese Spannungen besser auf als GlĂ€ser in anderen Formen.

  3. Keine heißen Speisen einfrieren

    Erhitzte Speisen sollten vor dem Einfrieren vollstĂ€ndig abkĂŒhlen.

  4. GlÀser richtig auftauen

    Das Auftauen von FlĂŒssigkeiten sollte langsam erfolgen. Stelle die GlĂ€ser ĂŒber Nacht in den KĂŒhlschrank oder lasse sie mehrere Stunden bei Zimmertemperatur auftauen. Vermeide es, gefrorene GlĂ€ser direkt in heißes oder kochendes Wasser zu geben, da die plötzliche TemperaturĂ€nderung das Glas beschĂ€digen kann.

Mit diesen Tipps kannst du Plastikdosen und Gefrierbeutel aus deinem Gefrierfach verbannen und stattdessen auf umweltfreundliche, unbedenkliche GlasgefĂ€ĂŸe setzen. Damit wird nicht nur deine Umweltfreundlichkeit belohnt, sondern auch deine Vorfreude auf köstliche, selbst eingefrorene Mahlzeiten.

Noch viel mehr sofort umsetzbare Minimalismus-Ideen findest du hier!

Wie verwendest du Dinge im Haushalt minimalistisch und kreativ weiter, statt sie ungenutzt zu entsorgen? Ich freue mich ĂŒber einen Kommentar von dir!

Veröffentlicht in

·

Schlagwörter:

Wer schreibt hier?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert