Investieren in Exchange Traded Funds (ETFs) ist eine clevere Möglichkeit, sein Geld langfristig anzulegen und von den Entwicklungen am Aktienmarkt zu profitieren. Doch bevor du einen ETF suchst, ist es entscheidend, gut vorbereitet zu sein. Damit du bei deinem Investment keine wichtigen Schritte übersiehst, präsentiere ich dir hier die ultimative ETF-Checkliste zum Ausdrucken. Jeder Schritt enthält nützliche Links zu weiterführenden Blogartikeln, die dir helfen werden, fundierte Entscheidungen zu treffen.

ETF suchen mit der ultimativen ETF-Checkliste

Investieren in Exchange Traded Funds (ETFs) ist eine clevere Möglichkeit, sein Geld langfristig anzulegen und von den Entwicklungen am Aktienmarkt zu profitieren. Doch bevor du einen ETF suchst, ist es entscheidend, gut vorbereitet zu sein. Damit du bei deinem Investment keine wichtigen Schritte übersiehst, präsentiere ich dir hier die ultimative ETF-Checkliste zum Ausdrucken. Jeder Schritt enthält nützliche Links zu weiterführenden Blogartikeln, die dir helfen werden, deine Geldanlage selbst in die Hand zu nehmen.

Kostenloses Haushaltsbuch

✅ einfach deine Finanzen im Griff
✅ Geld langfristig sparen
✅ Fortschritte sehen

Abonniere den Newsletter und erhalte das Haushaltsbuch kostenlos dazu.

Schritt 1: Grundlagen verstehen

Bevor es losgeht, ist es wichtig, die Grundlagen zu verstehen. Hier findest du einen Artikel, der dir die essenziellen Informationen zu ETFs liefert. Verstehe, was ETFs sind, wie sie funktionieren und welchen Nutzen sie für dein Portfolio haben können.

Schritt 2: Finanzen überprüfen

Bevor du investierst, solltest du deine finanzielle Situation analysieren. Tilge deine Schulden, baue einen Notgroschen auf und stelle sicher, dass du bereit für den Einstieg in den ETF-Markt bist. Ein Haushaltsbuch kann helfen, deine Ausgaben und deine Sparquote zu schätzen. Somit weißt du, wie viel für das Investieren bleibt. Nach der 50-30-20-Regel sollten das so ungefähr 20 % deines Nettoeinkommens sein.

Schritt 3: Anlageziele definieren

Setze klare Anlageziele, die zu deinen finanziellen Ambitionen passen. Die meisten Menschen setzen sich das Ziel, ein ausreichend hohes Polster für das Alter zu haben und die Rentenlücke zu schließen. ETFs eignen sich perfekt für dieses langfristige Sparziel.

Schritt 4: Risikobereitschaft einschätzen

Ermittle deine Risikobereitschaft, um die passenden ETFs für dein Portfolio auszuwählen. Dieser Rechner von extraetf hilft dir dabei, deine Risikotoleranz zu bestimmen und gibt Empfehlungen für die Auswahl entsprechender Fonds.

Schritt 5: Broker auswählen

Die Wahl des richtigen Depots ist entscheidend. Hier findest du eine Anleitung, wie du den besten Broker für deine Bedürfnisse auswählst und welche Kriterien dabei wichtig sind.

Schritt 6: ETF-Portfolio zusammenstellen

Diversifikation ist der Schlüssel zu einem stabilen Portfolio. In diesem Artikel werden sieben bewährte ETF-Portfolios vorgestellt und erklärt, warum Diversifikation wichtig ist und wie du sie durch die Auswahl verschiedener ETFs erreichst.

Schritt 7: ETF finden

Nun geht es darum, die richtigen ETFs für dein Portfolio zu finden. Diese Anleitung führt dich durch den Recherche-Prozess und gibt Tipps, worauf du bei der Auswahl der Fonds achten solltest.

Schritt 8: ETFs kaufen

Nachdem du alle Vorbereitungen getroffen hast, geht es nun ans Kaufen. Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du ETFs über deinen ausgewählten Broker kaufst.

Schritt 9: Portfolio überwachen mit Rebalancing

Dein Investment ist gestartet, aber die Arbeit hört nicht auf. Rebalancing einmal im Jahr hilft dir dabei, dein Portfolio regelmäßig zu überwachen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.

ETF-Checkliste zum Ausdrucken

Hier siehst du eine praktische Checkliste für deine ETF Suche. Damit bist du bestens gerüstet, um erfolgreich in die Welt der ETFs einzusteigen.

Hinweis: Bitte bedecke gegebenenfalls die QR-Codes oben und unten mit deiner Hand, falls das Scannen eines Codes nicht sofort funktioniert.

Was hat dir geholfen, deinen ersten ETF zu kaufen? Schreibe das gerne in die Kommentare und inspiriere andere.

Veröffentlicht in

·

Schlagwörter:

Wer schreibt hier?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert